Anzeigen

Suche

Suchbegriff eingeben:



Die letzten 30 Beiträge

Online Lexikon
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z
Synonymwörterbuch
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z

Steuern - Bedeutung Erklärung Definition - Lexikon - Steuern


Suchergebnis:

Steuern
Unter Steuern versteht man eine Geldleistung, die ein Bürger an das öffentlich-rechtliches Gemeinwesen, sprich eine Stadt, einen Landkreis, ein Bundesland, oder aber an den Bund z zahlen hat. Steuern dienen dem öffentlich-rechtliches Gemeinwesen dabei zur Erzielung von Einnahmen. Der Definition der deutschen Abgabeverordnung nach, soll diese Erzielung von Einnahmen aber wenigstens ein Nebenzweck sein, wobei durch die Zahlung von Steuern keinen Anspruch auf eine Gegenleistung entsteht. Der Begriff leitet sich ab von dem althochdeutschen Wort stiura. Das heißt soviel wie Stütze, im Sinne von Unterstützung, Beihilfe oder Hilfe. Steuern werden heute ausschließlich in Form von Geldleistungen erhoben. Früher bestanden sie aus Naturalabgaben in Form von Sachleistungen und Dienstleistungen. Man sprach hier auch von so genannten Frondiensten. Der Staat finanziert durch die Steuereinnahmen seine Ausgaben. In wie weit und auf welche Art und Weise die Bürger mit Steuern belastet werden sollen, ist ein fortwährender gesellschaftlicher und politischer Streitpunkt. Zahlt ein Bürger nicht freiwillig seine Steuern, so wird dies mit Säumniszuschlägen, Zwangsgeld, Geldstrafe oder gar Freiheitsstrafe geahndet.
Weitere Interessante Infos und wissenswertes über Steuern - Steuern im Überblick
Anzeigen
zurück



Beitrag einsenden
 
:: Impressum | Synoynme |