Anzeigen

Suche

Suchbegriff eingeben:



Die letzten 30 Beiträge

Online Lexikon
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z
Synonymwörterbuch
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z

Renminbi - Bedeutung Erklärung Definition - Lexikon - Renminbi


Suchergebnis:

Renminbi
Der Renminbi ist chinesische Währung. Die internationale Abkürzung des Renminbi lautet ISO 4217. In China wird vorzugsweise aber auch die Abkürzung RMB verwendet. Die Währungseinheiten des Renminbi sind zum einen der Yuán, der Jiǎo und der Fēn. 1 Yuan entspricht dabei 10 Jiao, bzw. 100 Fen. Eine in China gebräuchliche Bezeichnung des Yuán ist dabei Kuài. Und zu Jiǎo wird eher Máo gesagt in China. Der Renminbi hat dabei Geldscheine zu 100, 50, 20, 10, 5 und 2, sowie 1 Yuan, sowie 5, 2 und 1 Jiao und 5, 2 und 1 Fen. Als Geldstücke hat die Währung dabei 1 Yuan, sowie 5 und 1 Jiao und 5, 2 und 1 Fen.
Außerhalb von China wird der Renminbi nicht gehandelt. Es ist daher nicht möglich so genannte CNY-Beträge nach China zu überweisen. Zunächst inoffiziell, dann später auch offiziell wurde im Jahr 1994 der Renmnbi an den US-Dollar gekoppelt und zwar mit einer Bandbreite von 0,3 Prozent. Die Chinesische Zentralbank sorgt dabei durch eine gezielte Devisenmarktintervention für das Einhalten des vorgegebenen Wechselkurses.
Durch sein festes Wechselkurssystem hat China in den letzten Jahren nicht nur den Weg aus der Inflation gefunden, sondern auch sehr viel internationales Kapital ins Land bringen können.
Anzeigen
zurück



Beitrag einsenden
 
:: Impressum | Synoynme |