Anzeigen

Suche

Suchbegriff eingeben:



Die letzten 30 Beiträge

Online Lexikon
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z
Synonymwörterbuch
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z

Homer - Bedeutung Erklärung Definition - Lexikon - Homer


Suchergebnis:

Homer
Homer ist ein Dichter der griechischen Antike. Vermutlich lebte Homer gegen Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr. und zwar in den von Griechen kolonisierten Gebieten Kleinasiens. Er gilt als Schöpfer der ältesten Werke der Abendländischen Literatur. Bekannt ist dass Homer blind war. Gestorben ist Homer vermutlich auf der Insel Ios. Homer wird auf Darstellungen als blinder Greis gezeigt. Diese Darstellung geht unter anderem auf den Dichter des unter Homers Namen verfassten Apollo-Hymnus zurück. Gegen die Darstellung als armer Wandersänger sprechen seine Kenntnisse der oberen aristokratischen Schichten. Als armer Wandersänger hätte er diese nicht besitzen können. Berühmt wurde Homer als Dichter von zwei frühesten Epen der Weltliteratur, nämlich der so genannten Ilias und der Odyssee.
Ilias und Odyssee sind dabei die ersten großen Schriftzeugnisse, die die griechische Geschichte kennt. Nach klassischer Ansicht beginnt mit ihnen die europäische Kultur- und Geistesgeschichte. Die Werke von Homer werden wohl um die Zeit von 850 bis 800 vor Christi entstanden sein, andere nehmen jedoch an, dass die Werke später entstanden sind, so um 750 bis 700 vor Christi, einige Wissenschaftler vermute die Entstehungszeit sogar im 12. Jahrhundert vor Christi.
Anzeigen
zurück



Beitrag einsenden
 
:: Impressum | Synoynme |