Anzeigen

Suche

Suchbegriff eingeben:



Die letzten 30 Beiträge

Online Lexikon
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z
Synonymwörterbuch
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z

Bilanz - Bedeutung Erklärung Definition - Lexikon - Bilanz


Suchergebnis:

Bilanz
Die Bilanz ist eine Aufstellung von Herkunft und Verwendung des Kapitals eines Unternehmens. Es handelt sich bei der Bilanz um eine Gegenüberstellung von Vermögen (dem so genannten Aktiva) und den Schulden (dem so genannten Passiva). Erfasst werden diese auf Konten. Fachlich spricht man bei der Bilanz auch von der Gegenüberstellung der Mittelherkunft und der Mittelverwendung. Aktiengesellschaften, aber auch GmbHs sind dazu verpflichtet eine Bilanz vorzulegen. Sie ist dabei ein wichtiger Bestandteil des Jahresabschlusses eines Unternehmens. Darüber hinaus stellt sie zusammen mit der Gewinn- und Verlustrechnung den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens dar.
Dabei bezieht sich eine Bilanz immer auf eine fest definierten Zeitpunkt, den so genannten Bilanzstichtag. Eine Gewinn- und Verlustrechnung hingegen wird für eine definierten Zeitraum erstellt. Eine Bilanz erfüllt eine Reihe von wichtigen Funktionen. Zunächst einmal hat die Bilanz eine Dokumentationsfunktion, indem sie nämlich in schriftlicher Form über das vorhandene Vermögen eines Unternehmens Auskunft gibt. Die Bilanz stellt damit eine beweiskräftige Urkunde über die vom Unternehmen getätigten Geschäfte dar.
Anzeigen
zurück



Beitrag einsenden
 
:: Impressum | Synoynme |